Jahreshauptversammlung 2016

Protokoll der Jahreshauptversammlung „Cura Plaidt e.V.“

  1. Juni 2016 19.00 Uhr Hotel Geromont, Plaidt

 

  1. Eröffnung und Begrüßung

 

Rudolf Mürtz eröffnet die Jahreshauptversammlung 2016 und begrüßt 17 anwesende Mitglieder. Er bedankt sich ausdrücklich für ihr Kommen, obwohl die Fußball-Europameisterschaft läuft. Das haben wir bei der Terminplanung leider nicht bedacht. Er heißt die Mitglieder des Förderausschusses willkommen, Pfarrer Michael Stoer, Pastor Alexander Kurp und ganz besonders Bürgermeister Klaus Bell. „Wir freuen uns, dass es Dir nach Deiner Erkrankung wieder besser geht und wünschen Dir alles Gute.“ So Rudolf Mürtz im Namen aller Mitglieder. Björn Hickmann, Mitglied des Stiftungsrates, hat sich für heute entschuldigt. Er ist mit seiner Familie in Urlaub.

  1. Totengedenken

 

Rudolf Mürtz bittet die Anwesenden sich für ein stilles Gebet für die verstorbenen Mitglieder zu erheben.
Wir denken heute besonders an:
Alois Müller, er war eines unserer ersten Mitglieder.
Karl Schäfer, auch er war Mitglied der ersten Stunde. Mehrere Jahre hat er den Verkaufserlös aus einer Nussbaumernte zusätzlich gespendet.
Josef Ammel, er war kein Vereinsmitglied, hat aber in regelmäßigen Abständen eine Barspende bei Elke und Rudolf Mürtz abgegeben, da er den Verein gerne unterstützen wollte. Wir werden sie in guter Erinnerung behalten.

 

  1. Annahme der Tagesordnung

 

Die Tagesordnung wurde mit der Einladung zur heutigen Versammlung versandt. Rudolf Mürtz fragt nach, ob es dazu Änderungs- der Ergänzungswünsche gibt. Da dies nicht der Fall ist wird die Tagesordnung so genehmigt.

 

  1. Feststellung der Beschlussfähigkeit

 

Rudolf Mürtz stellt fest, dass die Einladungen mit Datum 20. Mai 2016 frist– und formgerecht verschickt wurden. Die Versammlung ist lt. Satzung beschlussfähig, wenn 1/20 der Mitglieder anwesend sind. Dies ist der Fall und die Beschlussfähigkeit somit gewährleistet.

 

  1. Protokoll der letzten Mitgliederversammlung

 

Elke Mürtz verliest das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung vom 27. Mai 2015

Rudolf Mürtz schlägt vor, dass die Aussprache zu allen Berichten unter Punkt Verschiedenes erfolgt.

 

  1. Bericht des Vorsitzenden

 

Der Vorsitzende verliest seinen Bericht über die Arbeit des vergangenen Jahres.

Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 80. Beispielhaft erläutert er einige Hilfeleistungen und berichtet über die Spende anlässlich der Neueröffnung der Firma Rossmann in Plaidt.

Anschließend berichtet er kurz von der Gründung der „Cura Stiftung Plaidt“ in diesem Zusammenhang steht ein Termin bei der Kreisverwaltung an, bei dem wir über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit sprechen werden.

Ganz ausdrücklich bedankt sich Rudi Mürtz bei allen Mitgliedern des Vereins und des Vorstandes für deren Einsatz. „Immer, wenn wir Hilfe brauchen, ist jemand zur Stelle“ so der Vorsitzende.

 

  1. Bericht der Kassiererin

 

Ulrike Bartz verliest den Kassenbericht und nennt die Einnahmen aus Beiträgen und Spenden, die Ausgaben für Hilfeleistungen und die aktuellen Kontostände.

Der schriftliche Bericht ist diesem Protokoll als Anlage beigefügt.

 

  1. Bericht der Kassenprüfer

 

Markus Seurer und Walter Mürtz haben am 07. Juni 2016 die Kasse geprüft.

Herr Seurer hat sich für heute entschuldigt, da er eine anderweitige Verpflichtung hat.

In ihrem Bericht bescheinigt Walter Mürtz der Kassiererin eine tadellose Kassenführung. Alle Belege wurden zur Prüfung herangezogen. Die Zahlungsein- und -ausgänge sind ordnungsgemäß und nachvollziehbar belegt.

Herr Mürtz bittet um die Entlastung der Kassiererin.

 

  1. Aussprache zu den Berichten

 

Ludwig Nagy betreut unsere Internetseite. Er bittet ihm die Beiträge, die er dort veröffentlichen soll, nicht als PDF-Datei zu schicken, da das nur mit großem Aufwand möglich ist.

Hans Werner Müller fragt nach, welchen Zinssatz wir für das Festgeldkonto erhalten.

Rudolf Mürtz erklärt ihm, dass wir ein Tagesgeldkonto führen, da die Zinsen für Festgeld im Moment zu vernachlässigen sind. Außerdem sind wir dadurch flexibler.

Pfarrer Michael Stoer fragt, ob man es ungefähr beziffern kann, wie groß der Anteil der Flüchtlinge ist, die unsere Hilfe benötigen.

Rudolf Mürtz erklärt, dass es sich bei der Hilfe für Flüchtlinge in Mehrheit um Sachspenden handelt, schätzungsweise 70% und 30 % an Geldleistungen, die wir immer in Form von Gutscheinen und Einkäufen, die wir selbst tätigen, zur Verfügung stellen.

Anders sieht es bei den Deutschen aus hier ist das Verhältnis eher umgekehrt.

Es ist augenscheinlich, dass wir bedingt durch die Flüchtlingswelle deutlich mehr Hilfe geleistet haben.

Auf Nachfrage erklärt Rudolf Mürtz noch einmal die Vorgehensweise bezüglich des Fußballcamps. Das Camp wird von FC Alemannia Plaidt mit dem 1. FC Köln veranstaltet. Die Kosten pro Kind betragen 119,00 €. Der 1. FC Köln hat diesen Beitrag für Flüchtlingskinder auf 79,00 € herabgesetzt. Diese zahlt „Cura Plaidt e.V. für 5 Kinder.

Der FC Alemannia Plaidt sucht für jedes Kind einen Paten, der 40,00 € anteilig zahlt. Dieser Betrag geht als Spende an „Cura Plaidt e.V.“. Sollte dies nicht gelingen übernimmt der FC die Kosten, so dass wir in der Konsequenz für jedes Kind 39,00 € zahlen.

 

  1. Entlastung des Vorstandes

 

Walter Mürtz beantragt die Entlastung des Vorstandes.

Die Abstimmung ergibt folgendes Ergebnis:

Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

 

 

  1. Neuwahl des Vorstandes

 

Rudi Mürtz fragt die Versammlung, ob geheime Wahl beantragt wird. Dies ist nicht der Fall

Die Neuwahl des Vorstandes bringt folgendes Ergebnis:

  1. Vorsitzender Rudolf Mürtz einstimmig gewählt
  2. Vorsitzende Genoveva Bleser einstimmig gewählt

Schriftführerin              Elke Mürtz                 einstimmig gewählt

Kassiererin                    Ulrike Bartz               einstimmig gewählt

Pastor Alexander Kurp fragt nach, ob es in der Satzung eine Mindest- oder Höchstzahl für die Beisitzer des Vorstandes gibt. Elke Mürtz erklärt, dass die Satzung die Wahl von mindestens 3 Beisitzern vorgibt. Eine Höchstzahl gibt es nicht.

 

Beisitzer/innen             Katja Kalter als 2. Kassiererin        einstimmig gewählt

Helga Bell                                         einstimmig gewählt

Werner Geromont                           einstimmig gewählt

Christa Henzgen                               einstimmig gewählt

Brigitte Müller                                  einstimmig gewählt

 

Alle gewählten danken für das Vertrauen und nehmen die Wahl an.

 

  1. Wahl der Kassenprüfer

 

Rudolf Mürtz teilt der Versammlung mit, dass die Herren Markus Seurer und Walter Mürtz bereits zweimal als Kassenprüfer fungiert haben. Er schlägt daher für die heutige Wahl Jürgen Geromont und Ludwig Nagy vor.

Bei Enthaltung der Betroffenen werden Ludwig Nagy und Jürgen Geromont einstimmig gewählt. Sie bedanken sich für das Vertrauen und nehmen die Wahl an.

 

  1. Verschiedenes und Aussprache

 

Pfarrer Michael Stoer ergreift das Wort. Im Namen aller Mitglieder dankt er den Vorstandsmitgliedern für deren geleistete Arbeit und die Bereitschaft zur Wiederwahl.

Was die gesuchten Wohnungen betrifft, erklärt Rudolf Mürtz, dass wir immer wieder einmal angesprochen werden, ob wir eine angemessene Wohnung vorschlagen können. Er bittet die Versammlung daher auch in Zukunft uns solche freien Wohnungen zu melden. Bürgermeister Klaus Bell berichtet, dass im Moment keine Wohnungen mehr für Flüchtlinge gesucht werden, sondern eher Wohnungen für Menschen, die von Obdachlosigkeit bedroht sind.

Auf Nachfrage erläutert Rudolf Mürtz noch einmal unsere Erwartungen für den Termin bei der Kreisverwaltung. Wir erhoffen uns eine verstärkte Zusammenarbeit und dass die Mitarbeiter des Kreises im Bedarfsfall auf unseren Verein und die Stiftung hinweisen.

 

 

  1. Schlusswort des Vorsitzenden

 

Rudolf Mürtz bedankt sich noch einmal bei allen Anwesenden für die Teilnahme an der heutigen Versammlung, wünscht ihnen einen guten Heimweg und weiterhin viel Spaß und Spannung bei der Fußball EM.

 

 

Anlagen: Anwesenheitsliste

Bericht des Vorsitzenden

Bericht der Kassiererin

Bericht der Kassenprüfer

Einladung zur Jahreshauptversammlung 15. Juni 2016

 

 

Plaidt, den 28. Juni 2016

 

 

 

 

 

 

…………………………………………             ……………………………………………….                   ……………………………………………

Rudolf Mürtz                           Genoveva Bleser                            Elke Mürtz

(Vorsitzender)                                      (stellvertr. Vorsitzende)                            (Schriftführerin)