Leichtathleten des TV Jahn Plaidt verkaufen Plätzchen für guten Zweck

CURA sagt Danke!

Am 19.11.2016 fand in Plaidt die mittlerweile schon traditionelle Weihnachtsscheune der Familie Engels statt. Bei diesem kleinen „Weihnachtsmarkt“, der immer im 2-Jahres-Rhythmus auf dem eigenen Gelände stattfindet, gibt es neben vielen Leckereien auch einige Schausteller der näheren Umgebung, die dort Ihre eigenen Produkte anbieten.

In diesem Jahr waren auch die U14-Leichtathleten des TV Jahn Plaidt mit einem Stand vor Ort, um dort selbstgebackene Plätzchen für einen angemessenen Preis zu verkaufen. 8 Kinder, im Alter von 11-13 Jahren, verkauften jeweils 2 Stunden lang die Plätzchen, die die eigenen Eltern am Tag zuvor mit viel Liebe gebacken hatten. Und das Ganze getreu dem Motto: „Sport verbindet – Plaidt verbindet“, denn die Kinder hatten sich schnell darauf geeinigt, den gesamten Erlös zu spenden und einem gemeinnützigen Zweck zu Gute kommen zu lassen.

Als Partnerorganisation hatte man sich den Verein Cura Plaidt e.V. ausgesucht, der es sich zur Aufgabe gemacht, Plaidter Einwohnerinnen und Einwohnern, die unverschuldet in Not geraten sind, schnell und unbürokratisch zu helfen. „Uns war es wichtig, eine „kleinere“ Organisation zu finden, die bedürftigen Menschen vor Ort hilft. Hilfe wird überall auf der Welt genügend benötigt, aber oftmals gerät der Blick für die Probleme vor Ort etwas ins Hintertreffen.“, so einer der verantwortlichen Trainer.

Am Ende des Tages hatten die 8 Kinder fast alle 200 Tüten verkauft und einen Erlös von insgesamt 370,00 Euro zusammenbekommen, der dann einige Tage später an Cura Plaidt e. V. übergeben werden konnte. Dort war man auf Grund des gemeinnützigen Gedankens der Kinder und vor allem wegen dieses hohen Betrages sehr dankbar und auch ein wenig erstaunt – hat man doch mit dieser Höhe nicht gerechnet.

Bleibt am Ende noch dem Ausrichter der Weihnachtsscheune, Gabi und Uwe Engels, zu danken, die das Ganze dadurch letztendlich erst ermöglicht haben. An diesem Beispiel sieht man: In Plaidt hilft man sich untereinander!

Schreibe einen Kommentar