Mitgliederversammlung 2017

Protokoll der Mitgliederversammlung Cura Plaidt e.V.

23.08.2017 19:30 Uhr im Hotel Geromont

 

  1. Begrüßung

Der Vorsitzende Rudolf Mürtz eröffnet die Mitgliederversammlung und begrüßt 16
anwesende Mitglieder.

Vom Förderausschuss heißt er Bürgermeister Klaus Bell und Pastor Alexander Kurp
willkommen, Pfarrer Michael Stoer hat sich für die heutige Versammlung entschuldigt.

Für den Stiftungsvorstand begrüßt Rudolf Mürtz Frau Ulrike Bartz und für den

Stiftungsrat Frau Christa Henzgen.

Rudolf Mürtz stellt fest, dass die Einladung zur heutigen Mitgliederversammlung
am 01. August 2017 frist- und formgerecht erfolgte.

Laut Satzung ist die Versammlung beschlussfähig, wenn 1/20 der Mitglieder anwesend
sind. Dies ist der Fall.

Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt, da es keine Einwände oder
Änderungswünsche gibt.

 

  1. Totengedenken

Zum Gedenken an unsere verstorbenen Vereinsmitglieder, bittet Rudolf Mürtz die
Anwesenden, sich zu einem stillen Gebet von ihren Plätzen zu erheben.

Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung

Elke Mürtz verliest das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vom

  1. Juni 2016.

Die Aussprache hierzu erfolgt unter Punkt Verschiedenes.

 

  1. Bericht des Vorsitzenden

Der Vorsitzende verliest seinen Bericht des letzten Jahres. Die Mitgliederzahl ist auf 83

angewachsen. „Die vielen Ideen, auch aus den Plaidter Vereinen, um uns zu unterstützen,
sind wirklich beeindruckend“, so Rudolf Mürtz.

Er berichtet, dass wir im Jahr 2016/2017 wieder in vielen Fällen helfen konnten. Er nennt
beispielhaft einige Förderungen. So berichtet er davon, dass wir es wieder ermöglicht
haben, dass einige Kinder am Fußballcamp des FC Alemannia Plaidt, ausgetragen von der
Hans Flohe Fußballschule des 1. FC Köln, teilnehmen konnten.
Außerdem haben wir in Zusammenarbeit und der großzügigen Unterstützung des TV Jahn
Plaidt einen Schwimmkurs für Kinder aus sozial benachteiligten Familien durchgeführt.
Im Laufe des letzten Jahres haben wir eine neue Homepage durch die Firma Weinend IT

erstellen lassen. Herrn Marco Weinand gilt unser besonderer Dank, denn er hat die Arbeit
nicht in Rechnung gestellt. Die Aussprache zu diesem Bericht erfolgt ebenfalls unter Punkt
Verschiedenes

 

  1. Kassenbericht

Die Kassiererin Ulrike Bartz verliest den Kassenbericht für das abgelaufene Geschäftsjahr.

Auch hier ist eine sehr erfreuliche Bilanz zu ziehen.

Der ausführliche Bericht, aus dem alle Zahlen zu entnehmen sind, liegt diesem Protokoll
als Anlage bei.

Die Aussprache zum Kassenbericht wird unter Punkt Verschiedenes erfolgen.

 

  1. Genehmigung der neuen Beitragsordnung

 

Rudolf Mürtz verliest die neue Beitragsordnung für „Cura Plaidt e.V.“, die der Vorstand
ausgearbeitet hat.

Zu Punkt 03: Junge Erwachsene in Ausbildung, BFJ oder FSJ und Studenten bis zur
Vollendung des 27. Lebensjahres sind beitragsfrei
, gibt Ludwig Nagy zu bedenken, dass
Auszubildende oft eine durchaus hohe Ausbildungsvergütung erhalten und sie daher auch
Beitrag zahlen könnten.

Rudolf Mürtz stimmt ihm zu, gibt aber zu bedenken, dass das nicht immer so ist.

In vielen Berufen ist die Vergütung nur sehr gering, oder die Ausbildung, z.B. zur
Erzieherin, muss sogar lebst gezahlt werden. Hier noch einmal eine Unterscheidung zu
machen, würde die Beitragsordnung unnötig komplizieren und setzt voraus, dass der
Vorstand die Einkünfte der Neumitglieder prüfen müsste. Dies ist nicht in unserem Sinn.

Es wird der Vorschlag gemacht, die Beitragsordnung um Punkt 05 zu ergänzen:

Geringverdiener (z.B. Hartz IV Bezieher und sozial Benachteiligte) sind beitragsfrei.

    Über die Freistellung entscheidet der Vorstand.

Die Beitragsordnung in der geänderten Fassung wird einstimmig angenommen.

 

  1. Verschiedenes/Aussprache

 

Jürgen Geromont regt an, dass wir noch mehr Werbung für den Verein machen sollten, z.B.
bei Facebook. Rudolf Mürtz antwortet ihm, dass das bereits geschieht, wenn auch nicht in
dem Ausmaß, wie Jürgen es erwartet. Auch in der Presse wird je nach Anlass mittlerweile
öfter  über unsere Arbeit berichtet.

Kerstin Bernstett fragt, ob es nicht möglich wäre, den neuen Roll-up zeitweise in Plaidter
Geschäften oder Banken aufzustellen. Diesen Vorschlag wollen wir aufnehmen und uns
darum kümmern.

Die Frage nach der Finanzierung des Roll-up beantwortet Rudolf Mürtz.

Die Kosten wurden freundlicherweise von einem unserer Vereinsmitglieder gespendet.

Die Bäckerei Lohners bietet ihren Kunden Bonuskarten an. Diese werden pro Einkauf von
mehr als 4,00 € abgestempelt. Für eine komplette Karte erhält man ein Brot nach Wahl.

Elke Mürtz hat in der Vergangenheit diese Karten gesammelt und bei Bedarf an bedürftige

Familien ausgegeben. Dies kam sehr gut an. Viele sagten ihr dann „endlich einmal firsches
Brot“. Daher bittet Elke die Vereinsmitglieder, sich evtl. an dieser Aktion zu beteiligen und
ebenfalls die Karten zu sammeln.

 

Nachdem keine Wortmeldungen mehr erfolgen schließt der Vorsitzende die Versammlung.

Er bedankt sich bei allen Anwesenden für ihr Kommen, die rege Diskussion und für die vielen Ideen bei der Aussprache. Er betont noch einmal: nur im Dialog und mit den Vorschlägen aus  den Reihen der Mitglieder können wir lernen und besser werden.

 

Anlagen:

Anwesenheitsliste

Protokoll der Jahreshauptversammlung 15.0 Juni 2016

Bericht des Vorsitzenden

Bericht der Kassiererin

Beitragsordnung

 

Plaidt, den 23.08.2017

 

Rudolf Mürtz                            Genoveva Bleser                            Elke Mürtz

Vorsitzender                             stellvertr. Vorsitzende                     Schriftführerin