Weihnachten 2017

Liebe Mitglieder, Spender und Förderer von
„Cura Plaidt e.V.“ und „Cura Stiftung Plaidt“

„Wo viele Hände sind,
ist die Last nicht schwer“
(aus Haiti)

Diese Erfahrung machen wir bei unserer täglichen Arbeit immer wieder.
Denn es sind Ihre Hände die uns unterstützen um Menschen zu helfen, die
unverschuldet in Not geraten sind.
Wir sind sehr dankbar und froh darüber, dass Sie alle dazu beitragen, sei es
durch Spenden oder auch mit ganz praktischer Hilfe, damit wir in Plaidt
helfen können, wann immer Hilfe gebraucht wird.

Nach wie vor liegt unser besonders Augenmerk auf den Kindern, denn sie
tragen niemals Schuld an der Notlage in der Familie.
Sehr gerne unterstützen wir Projekte, die den Gemeinschaftssinn fördern.
Ausgeschlossen zu sein von Unternehmungen, weil die Eltern es sich nicht leisten
können, ist für Kinder schwer nachvollziehbar und hemmt ihre soziale Entwicklung.
Wohlgemerkt es handelt sich dabei nicht um großartige Reisen oder ähnliches,
sondern um Veranstaltungen in Vereinen und Schulen.
So haben wir im vergangenen Jahr einen Schwimmkurs angeboten, der in
Zusammenarbeit mit dem „TV Jahn“ durchgeführt wurde.
Außerdem konnten, dank Ihrer Hilfe, wieder 8 kleine Fußballer an
einem Fußballcamp des „.FC Alemannia Plaidt“ teilnehmen, das von
der Heinz Flohe Fußballschule des 1. FC Köln auf dem Pommerhof
ausgetragen wurde.

Ein junges Mädchen hat an einem Musicalprojekt, mitfinanziert von der
Landesregierung, teilgenommen. Sie war zum ersten mal ein paar Tage
alleine außerhalb der Familie. Das hat ihr Selbstbewusstsein ungeheuer
gestärkt.
An ihre Freundinnen schrieb sie anschließend:
„Das war die schönste Woche in meinem ganzen Leben“.
Solche Erfahrungen machen unsere Arbeit so wertvoll
und bestärken uns darin weiter zu machen.

Immer wieder müssen wir aber auch erleben, dass Alleinerziehende
große Schwierigkeiten haben, finanziell über die Runden zu kommen
und den Alltag zu meistern, weil die Väter (es sind leider meist die Väter)
sich aus der Verantwortung stehlen.

Auch Altersarmut ist immer mehr ein bestimmendes Thema in unserer Arbeit.
Hier ist in vielen Fällen unsere Hilfe gefragt.
Diese Hilfe können wir nur leisten, weil wir auf

Ihre helfenden Hände

zählen können.
Dafür möchte ich mich zum Jahresende im Namen aller Vorstandsmitglieder
ganz herzlich bedanken.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie
einen schönen Advent, gesegnete Weihnachten
und viel Glück und alles Gute für 2018

Im Namen der Vorstände Plaidt, im Dezember 2017
„Cura Plaidt e.V.“ und „Cura Stiftung Plaidt“

Rudolf Mürtz (Vorsitzender)